Kampfabstimmung um Vizekommandant ging an Vorauer. Mit Spannung wurde die Jahreshauptversammlung inklusive Neuwahl des Kommandos der Stadtfeuerwehr Neunkirchen am Samstagabend erwartet. Denn mit Bernhard Vorauer und Sascha Bruncic gab es gleich zwei Kandidaten für den Kommandant-Stellvertreter, nachdem sich Paul Pilshofer aus zeitlichen Gründen von der Funktion zurückzog.

Von Christian Feigl. Erstellt am 23. Januar 2021 (20:53)
Verwalter-Stellvertreter Konstantin Mayer-Weinmüller, Ehrenkommandant-Stellvertreter Paul Pilshofer, Kommandantstellvertreter Bernhard Vorauer, Bgm. Herbert Osterbauer, Kommandant Mario Lukas und Verwalter Kurt Rohringer.
FF Neunkirchen Stadt

Das Rennen machte schließlich mit großer Mehrheit Bernhard Vorauer. Mario Lukas wurde in seiner Funktion als Kommandant ebenso wie Kurt Rohringer als Verwalter klar bestätigt.

Coronabedingt fand die Versammlung im Beisein von Bürgermeister Herbert Osterbauer im Festsaal der Mittelschule statt. 

Mehr zur Wahl und die Leistungsbilanz gibt es ab Mittwoch in der Printausgabe der NÖN Neunkirchen zu lesen.