Fünfte Auflage des Ferienspiels im Sackerl. Silvia Stögerer, Michi Angerler, Sebastian Pass und Martin Ströbl wollen für Abwechslung und Spaß im Sommer sorgen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 15. Juli 2021 (04:30)
440_0008_8125646_neu28phil_ferienspiel.jpg
Im Vorjahr stieß das Ferienspiel auf großes Interesse. Am Foto: Die Vorjahres-Organisatorinnen Michi Angerler, Heidi Hirner und Silvia Stögerer mit den Ferienspiel-Säckchen.
Archiv/zVg, Archiv/zVg

Am kommenden Montag, 19. Juli, geht es wieder los: Das Kirchberger Ferienspiel startet in die bereits fünfte Runde. Das Konzept sieht ähnlich aus wie im vorigen Sommer: Alleine oder gemeinsam mit einem Erwachsenen können 16 vorbereitete Aktivitäten ausprobiert werden. „Die Kinder erwartet ein buntes Programm für drinnen und draußen und sie können dabei viele Plätze in Kirchberg besser kennenlernen“, rührt Gemeinderätin Silvia Stögerer (ÖVP) bereits kräftig die Werbetrommel. Gemeinsam mit Michi Angerler, Sebastian Pass und Martin Ströbl hat sie das Ferienspiel vorbereitet.

Ab Montag können vorbereitete Ferienspiel-Sackerl am Gemeindeamt abgeholt werden – darin sind sämtliche Informationen zu den Stationen sowie viele Materialien zusammengefasst. Für jede erledigte Aufgabe gibt es im Anschluss einen Stempel. Vollgefüllte Spielpässe können am Gemeindeamt abgegeben werden.

Der gemeinsame Abschluss des Ferienspiels findet am Freitag, den 20. August zwischen 15 und 17 Uhr am Spielplatz in Kirchberg statt.