Neunkirchen

Erstellt am 27. Dezember 2016, 08:59

von NÖN Redaktion

Vip Tag an der HAK Neunkirchen. Am 15. Dezember war wieder Schule der besonderen Art am Programm in der HAK Neunkirchen.

3bk mit den Trainern von der AK              |  Silvia Schwandegger/BHAK | BHAS | BAUL NEUNKIRCHEN

5ak – wissens-durstig bei Ottakringer

Die 5ak besuchte die Ottakringer Brauerei in Wien. Helmut Zottl hatte die Exkursion im Biologieunterricht bestens vorbereitet und begleitete seine wissens-durstigen Schülerinnen und Schüler. Nicht nur sie erfuhren so Einiges über den Betrieb der Ottakringer Gruppe und über die Produktion von Bier und dessen verschiedene Sorten, sondern auch Schulleiterin Edith Dosztal und zeigte sich von der Erfolgsstory der Brauerei beeindruckt.

Nach der Führung durch die verschiedenen Produktionsstätten und Abfüllanlage durften die Besucher in der Kantine Bier, Biermischgetränke, alkoholfreie Getränke und auch köstliche warme Brezeln kosten. „War cool“ lautete die allgemeine Meinung.

Kreative Geschäftsideen in der 2 BK

In Kooperation mit der Wirtschaftskammer NÖ nahm die 2 BK HAK (Patenklasse der NÖN) an einem Workshop zum Thema “kreative Techniken für zukünftige Unternehmerinnen und Unternehmer” teil. Mag. (FH) H. Reichmann von innolab / FH-Campus 02 Graz gestaltete den Workshop äußerst praxisnah und lebhaft. Die 2 BK entwickelte äußerst kreative Geschäftsideen, die Potential zur tatsächliche Chance auf Umsetzung aufweisen. Passend zu den Kompetenzen im Fach Betriebswirtschaft wurden die Geschäftsmodelle mit dem Marketingwissen verknüpft. Die HAK Neunkirchen, in der Entrepreneurship-Education im Zentrum der Ausbildung steht, zeigt wieder einmal, dass Wirtschaftswissen und Kreativität für zukünftige Unternehmerinnen und Unternehmer wichtige Erfolgsfaktoren sind.

3ak und 3AAL– Französischer Film

Die Schülerinnen und Schüler der3ak und des 3. Aufbaulehrgangs waren kulturell unterwegs und schaute sich in Wien den französischen Film „Chocolat“ in französischer Originalsprache an. Unterstützt von deutschen Untertiteln war der Film eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag.

Die 3as verbrachte einen ganz anstrengenden Tag in der Schule und bereitete intensiv ihre Abschlussarbeiten vor. Dabei schreiben Teams von 3-5 Schülerinnen und Schüler eine Abschlussarbeit mit ca. 80 Seiten, die Teil der Abschlussprüfung ist und und der Prüfungskommission vorgestellt wird. Die 3as ist bereits mitten drinnen in ihren Abschlussprojekten. Dabei erstellt eine Gruppe einen Behördenführer für Jugendliche, eine andere beschäftigt sich mit Gesundheit am Arbeitsplatz, ein weiteres Team gestaltet den Webauftritt einer Übungsfirma, und schließlich untersucht eine Gruppe das Thema Personalmanagement in der Praxis genauer

3bk

Die Schülerinnen und Schüler der 3bk waren zu Gast bei der Bezirksstelle der Arbeiterkammer NÖ in Neunkirchen. Auf Initiative von Herrn Michael Gotthard durften sie an einem Workshop mit einem Unternehmensplanspiel teilnehmen und so Einkauf, Verkauf, Marketing, Investitionen und andere unternehmerische Bereiche aus einer anderen Perspektive erfahren.

Die ersten Handelsschulklassen 1a und 1b besuchten das Time Travel Museum in Wien, wo die Schülerinnen und Schüler mit der Geschichte Wiens auf zeitgemäße Art vertraut gemacht wurden.