Neunkirchner „Henry Laden“ feierte dritten Geburtstag. Bezirksstellenleiter Gregor List (Rotes Kreuz) gratulierte ebenso wie Vertreterinnen und Vertreter der Neunkirchner Stadtpolitik, an der Spitze Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP), Bundesrätin Andrea Kahofer (SPÖ) und Vizebürgermeister Johann Gansterer (Grüne).

Von Philipp Grabner. Erstellt am 26. Juli 2021 (16:27)
New Image
Geburtstagsfeier im „Henry Laden“: Hans Tanzer, Gerlinde Zingl, Brigitte Stangl, Gerda Hirschegger, Cathrin Tanzer, Helga Gast-Nöstler, Bürgermeister Herbert Osterbauer, Gemeinderat Reinhard Glöckel ( beide ÖVP), Sylvia Krehan, Stadtrat Thomas Berger (ÖVP), Stadtrat Kurt Ebruster, Bundes- und Stadträtin Andrea Kahofer (beide SPÖ), Vizebürgermeister Hans Gansterer (Grüne) und Gemeinderätin Patricia Gsenger (SPÖ) mit Jonas.
Usercontent, Philipp Grabner

Drei Jahre ist es her, dass die Second-Hand-Boutique des Roten Kreuzes, der „Henry Laden“, in der Neunkirchner Fabriksgasse seine Pforten öffnete. Zuvor hatte sich das Spielzeuggeschäft Wallinger in dem Gebäude in der Innenstadt befunden.

Zum Jubiläum statteten den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen neben Hausherrn und Brauhaus-Wirt Hans Bauer zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Politik einen Besuch ab. Auch Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Gregor List stellte sich mit einem „Dankeschön“ ein.

New Image
Bezirksstellenleiter Gregor List (am Foto rechts) mit den Mitarbeitern der Second-Hand-Boutique.
Usercontent, privat/RK