Defensive als Schlüssel

über Breitenaus Transferpläne.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 02:41
Lesezeit: 1 Min

34 – kein Team hat in der 2. Landesliga Ost mehr Treffer kassiert als Breitenau. Nur Schlusslicht Leopoldsdorf hat gleich viele „Bummerln“ verschmerzen müssen wie die Grün-Weißen. Man muss gar nicht die alte Basketball-Redewendung bemühen, die besagt, dass die Offensive zwar Spiele, die Defensive Meisterschaften gewinnt, um die Bedeutung einer guten Defensive wertzuschätzen.

Mit Max Schwaiger geht ein wichtiger Bestandteil der Breitenauer Abwehr – ihn nicht „extern“ nachzubesetzen birgt ein gewisses Risiko. Andererseits können andere (junge) Spieler an der Herausforderung wachsen und in seine Fußstapfen treten.

Viel Zeit oder Spielraum für Fehler im Lernprozess bleibt jedoch nicht – denn die Rote Laterne leuchtet hell im Rückspiegel, Breitenau muss punkten, um doch irgendwie in der Liga zu bleiben und in der ersten , hoffentlich fertig gespielten Saison der Pandemie abzusteigen.