Ein Stürmer für den Aufsteiger. Über Breitenaus Transferaktivitäten.

Von Fritz Hauke. Erstellt am 28. Januar 2020 (04:34)

Also, man kann den Breitenauern ja nicht viel vorwerfen in den letzten Jahren – die Sportliche Leitung, der Vorstand, die Trainer haben bei der Kaderzusammenstellung konsequent gut gearbeitet. Ein Meistertitel in der Gebietsliga, ein starker Herbst in der 2. Landesliga Ost – das geht nur mit Qualität auf und neben dem Platz.

Mit einem negativen Torverhältnis von minus acht und nur 17 geschossenen Treffern, hatte Breitenau ganz offensichtlich in der Offensive seine Probleme. Da muss die Frage gestellt werden, warum jetzt kein Stürmer mit Landesliga-Qualität von außen dazu geholt wurde. Und auch, wenn mit Thomas Aulabauer der Gebietsliga-Torschützenkönig der abgelaufenen Saison wieder fit wird und seinen Breitenauern zur Verfügung steht – mittelfristig wird auch der „blonde Bomber“ Unterstützung brauchen.

Es hätte einen gewissen Charme, wenn diese Unterstützung aus den eigenen Reihen von Matthias „Gattusso“ Stögmüller, einem gelernten Defensiven, kommen würde. Für die Sommertransferzeit und Jahr zwei in der Landesliga (von dem aktuell auszugehen ist), wären die Breitenauer aber gut beraten für die vordeste Linie die Augen nach einem weiteren Stürmer offen zu halten.