Scheibling‘ vor der Vollendung. Fritz Hauke über Scheiblingkirchens Rendezvous mit dem Schicksal.

Von Fritz Hauke. Erstellt am 07. Juni 2017 (05:00)

Freitag, 9. Juni 2017. Ein guter Tag, um Geschichte zu schreiben – wenn man an dieser Stelle die Bayern München-Fans zitieren darf. Scheiblingkirchen hat die Chance, sich kommenden Freitag zu verewigen, in der Klubgeschichte einzuzementieren…

Der Weg dahin begann vor vielen, vielen Jahren. Als eine Gruppe engagierter Funktionäre viel Zeit und noch mehr Herzblut in einen kleinen 2. Klasse- Verein steckten. Und vor allem: In dessen Nachwuchsabteilung. Fast zwei Kicker-Generationen später steht dieses Werk jetzt vor der Vollendung. Dazwischen ist viel passiert, von den Gründervätern des Scheiblingkirchner Weg sind viele nur noch als Zuschauer dabei. Das Ruder haben mittlerweile andere übernommen.

Für Scheiblingkirchen bedeutet dieses Spiel mehr als „nur“ eine einfache Titelentscheidung. Es ist ein Rendezvous mit dem Schicksal, mit seinem Schicksal. Die Vollendung einer Philosophie, die Verkörperung, dass Erfolg nicht nur mit einer vollen Vereinskasse zu erreichen ist. Scheiblingkirchen steht für etwas – das können nicht viele von sich behaupten. Und am kommenden Freitag hat diese Mannschaft die Chance, Geschichte zu schreiben. Und den Titel für all jene holen, die diesen Weg begannen, weitergangen und noch immer gehen.