"Schritt näher am großen Wurf". Über Breitenaus „Big Points“ im Titelkampf.

Von Fritz Hauke. Erstellt am 16. April 2019 (01:00)

Ein souveräner Auftritt gegen den Titelkonkurrenten aus Marienthal – Breitenau macht mit den drei Punkten im Spitzenspiel der Gebietsliga einen beachtlichen Schritt Richtung Meistertitel. Denn plötzlich wurde aus dem Dreikampf nur noch ein Zweikampf mit Bad Fischau und Ex-Breitenau-Trainer Roman Waldherr. Damit verkleinert sich der Kreis der Titelkandidaten – zum letzten Mal vor der endgültigen Entscheidung. Breitenau hat in den letzten Wochen fast schon meisterliche Ergebnisse abgeliefert. Egal, ob gegen Schlusslicht Kleinneusiedl oder Top-Team Marienthal – die Mannschaft von Willi Hatzl gab sich in beiden Partien keine Blöße.

Und jetzt kommt mit den Wiener Neustädter Amateuren das beste Frühjahrsteam der Liga. Mit zwölf Punkten aus vier Partien lieferte die junge SC-Truppe eine wahre Talentprobe im Erwachsenenfußball ab. Die Youngsters sind bereit, dem Spitzenreiter ein Bein zu stellen – für Breitenau eine komplizierte Hürde, die es zu nehmen gilt.

Ein Meistertitel bedeutet jedem Spieler sehr viel – für Spieler wie Patrick Haas, Marcel Sittler und Mathias Pichler allerdings würde ein weiterer Titel mit Breitenau einen Tick mehr bedeuten. Denn sie waren auch schon dabei, als Breitenau in der 2. Klasse Meister wurde…