Wechsel zur richtigen Zeit. Über den Wechsel an der Bezirksspitze der SPÖ.

Von Christian Feigl. Erstellt am 25. Februar 2020 (04:42)

Etwas überraschend, aber doch nicht ganz unerwartet lässt die SPÖ mit einem im April geplanten Personalwechsel an der Spitze ihrer Hierarchie aufhorchen: Langzeitbezirksparteiobmann Rupert Dworak wird dabei das Zepter in jüngere Hände legen und die Funktion an seinen Vizebürgermeister und Landtagsabgeordneten Christian Samwald übergeben. An jenen Samwald, der ihn auch einmal als Stadtchef beerben soll.

Der Zeitpunkt soll zwar schon länger geplant gewesen sein, die jüngsten Wahlergebnisse und das SPÖ-interne Debakel bei der Bürgermeisterwahl in Schwarzau am Steinfeld werden Dworaks Entscheidung sicher nicht schwerer gemacht haben. Im Gegenteil. Auf Samwald hingegen wartet eine Herkulesaufgabe: In vielen Gemeinden dümpelt die Partei den Ansprüchen aus früheren Zeiten hinterher, wenn man Neunkirchen oder Gloggnitz als Paradebeispiele hernimmt. Dass es mitunter auch anders gehen kann, haben die beiden aber bislang in ihrer Heimat bewiesen.