Zeichen gesetzt

über das Budget der Stadtgemeinde Neunkirchen.

Erstellt am 24. November 2021 | 05:43

Das große Ziel, ausgeglichen zu budgetieren, hat Neunkirchens ÖVP-Finanzstadtrat Peter Teix zwar immer noch nicht erreicht, aber der Weg dorthin wird von Jahr zu Jahr kürzer. Und das auch in schwierigen Zeiten wie diesen.

Bemühungen, die auch die Opposition belohnte und zumindest die SPÖ wird dem Haushalt zustimmen. Deren Stadtrat Günther Kautz bezeichnete die diesbezügliche Zusammenarbeit sogar als vorbildhaft. Das politische Hickhack auf Bundesebene sei laut seiner Sicht kaum mehr zu ertragen, deshalb wolle man gerade in Zeiten wie diesen trotz aller Unterschiede das Gemeinsame vor das Trennende stellen.

Schöne Worte, die sich andere zu Herzen nehmen sollten. Und noch schöner, das es gerade auf kommunaler Ebene noch oft vorgezeigt wird, dass es anders auch geht: Schallenberg, Rendi-Wagner, Kickl und Co, da schaut’s her!