Andreas Graf bleibt Mönichkirchens Bürgermeister. ÖVP-Amtsinhaber bei konstituierender Sitzung im Hotel Thier mit zwölf von 15 möglichen Stimmen wiedergewählt. Sein Stellvertreter bleibt Martin Tauchner (ÖVP).

Von Philipp Grabner. Erstellt am 24. Februar 2020 (07:26)

Zahlreiche interessierte Bürger verfolgten am Freitagabend die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates. Erstmals waren bei der Zusammenkunft, diesmal im Hotel Thier, vier Fraktionen vertreten: Neben ÖVP, SPÖ und FPÖ auch die neue Bürgerliste "Mönichkirchen neu denken", kurz "MöNDe". 

Wenig überraschend verliefen die Wahlen zu Bürgermeister und Vizebürgermeister: Andreas Graf (ÖVP) wurde mit zwölf von 15 Stimmen erneut zum Ortschef gewählt, er startet damit in seine bereits dritte Amtsperiode. Martin Tauchner (ÖVP) fungiert auch weiterhin als sein Stellvertreter. Den Gemeindevorstand bilden künftig Martin Tauchner, Regina Plank und Thomas Glatzl von der ÖVP sowie Liebgard Jelinek von der Bürgerliste.

Mehr zur konstituierenden Sitzung in der kommenden NÖN-Printausgabe!