Premiere für Festival in Puchberg. Unter der Intendanz von Lukas Johne startet am Freitag, 7. Juni, 19.30 Uhr, eine zweisprachige Performance-Revue in der Burg.

Von Johannes Authried. Erstellt am 28. Mai 2019 (04:38)
Gemeinde
Bürgermeister Florian Diertl und Vizebürgermeisterin Petra Gutleben (beide SPÖ) freuen sich gemeinsam mit Lukas Johne (rechts) auf das Festival.

Erstmals findet von 7. bis 30. Juni am Schneeberg und in Puchberg das Festival für zeitgenössisches Theater statt. Unter der Intendanz von Lukas Johne wird am Freitag, 7. Juni, 19.30 Uhr, in der Burgruine in Puchberg, die zweisprachige Performance-Revue „Shakespeare.Perfect Enough.Subtexte“ eröffnet. Die zweite Aufführung, Magda Woitzucks allegorische Dramödie „Die Schuhe der Braut“ über Flucht und Migration, startet am 8. Juni im Alten Eisenkeller in Puchberg.

An vier Sonntagen werden die Pforten für verschiedenste Kunstgattungen geöffnet – am 9. Juni, 15 Uhr, lesen im Pavillon Elissa Huber und David Miesmer; eine außergewöhnliche Chanson-Wanderung gibt es am 16. Juni; ein Gastspiel im Hotel Hochschneeberg (23. Juni) und eine Matineevorstellung der Shakespeare-Inszenierung am 30. Juni um 11 Uhr in der Burgruine.

Die Kultur.Sommerfrische wird von Piercéd Heart-Verein zur Nutzung außergewöhnlicher Orte durch Theater präsentiert.

Die weiteren Vorstellungen von „Shakespeare.Perfect Enough.Subtexte“ finden am 14., 21. und 28. Juni, jeweils 19.30 Uhr, und „Die Schuh der Braut“ am 15., 22. und 29. Juni, jeweils 20 Uhr, statt.

Karten gibt es unter 02636 2256 oder im Internet unter: www.kultursommerfrische.com