Neunkirchen: Spitalsmitarbeiter positiv getestet. Die drei Infizierten wurden vorerst außer Dienst gestellt, bestätigt das Land.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 24. Juni 2020 (05:42)
Neunkirchens Klinikum.
Archiv

Bereits seit März diesen Jahres ist das Landesklinikum Neunkirchen Schwerpunktklinik für Covid-19-Fälle. Nun wurden drei Mitarbeiter des Krankenhauses positiv auf das Coronavirus getestet, wie Bernhard Jany, Unternehmenssprecher der NÖ Landesgesundheitsagentur, auf eine entsprechende NÖN-Anfrage bestätigt.

Betroffen seien eine Mitarbeiterin des Instituts für Radiologie sowie zwei Mitarbeiter aus dem Pflegebereich. Den Betrieb des Klinikums beeinflusse dies nicht, er laufe „normal“ weiter, so Jany gegenüber der NÖN. Jene Mitarbeiter, die mit den Infizierten in Kontakt waren, wurden dem Unternehmenssprecher zufolge „alle negativ getestet“, sie seien aber momentan ohnehin „nicht im Dienst“. Umfassende Tests wurden auch bei den Patienten durchgeführt, „momentan sind alle negativ“, so Jany kurz vor Redaktionsschluss zur NÖN.