Aspang-Markt , Feistritz am Wechsel

Erstellt am 23. Mai 2018, 05:00

von Christian Feigl

Feistritzer Musiker erobert die Ö3-Charts. Mit „Coming Home“ landet Lukas Ehrenhöfer erstmals auf Platz 1 in den Ö3 „Austrian Charts“. Das Album ist in Arbeit.

So jubelten Tom Traint, Luke Andrews und Nick Koch, als sie am Donnerstagabend von den Topplatzierungen in den Charts erfuhren.  |  privat

Lukas Ehrenhöfer alias „Luke Andrews“ sorgt weiter für österreichweite Schlagzeilen. Der junge Feistritzer Sänger schaffte mit seiner Hitsingle „Coming Home“ in der Vorwoche die Sensation: Die Nummer kletterte bei den Ö3 „Austrian Charts“ erstmals auf Platz 1 und bei den „Hörercharts“ auf Platz 3.

„Wir freuen uns wirklich sehr, das bedeutet uns die Welt“, ließen Andrews und der Aspanger Tom Traint, der in der Band Bass spielt und ihn im Management unterstützt, mit einem Jubelfoto auf Facebook wissen. „Im Moment kommt es mir so vor, als würde ein Highlight das Nächste jagen. Die Hitradio Ö3 Show ‚Treffpunkt Österreich‘, bei der ich gemeinsam mit Willi Resetarits bei Ö3 Moderator Thomas Kamenar zu Gast sein durfte, war für mich der Wahnsinn.

Live beim Donauinselfest und "Sound in da Pampa"

Und jetzt, nach stetigem Anstieg in den Ö3 Austrian Charts, schaffte ‚Coming Home‘, meine erste Single des kommenden Albums ‚Leave A Trace‘, den Sprung an die Spitze. Ich kann es kaum realisieren, mit einem meiner Songs einen österreichischen Nummer 1 Hit zu erzielen. Ein Traum wird wahr“, freut sich der Künstler im Gespräch mit der NÖN.

Derzeit wird gerade am Album, das im Herbst erscheinen soll, gefeilt. Und das nächste Ziel ist bereits anvisiert: „Natürlich wollen wir auch bei den Hörercharts ganz vorne landen!“ Apropos hören: Live zu sehen gibt es den Absolventen des Wiener Neustädter Borg am 23. Juni am Donauinselfest und am 13. Juli beim „Sound in da Pampa“-Festival in Grametschlag in der Buckligen Welt. Das Album, das übrigens von David Piribauer, der ebenfalls aus dem Bezirk stammt, produziert wurde, soll auch in der Region präsentiert werden.