Sportpsychologin: „Suchen Sie das Gespräch!“. In Kooperation mit NÖN.at gibt die Schrattenbacher Sportpsychologin Christina Lechner Tipps in Zeiten der Corona-Pandemie. Hier geht es zu Tipp 3. Mehr auch auf der Plattform "Facebook".

Von Philipp Grabner. Erstellt am 28. März 2020 (12:34)
Sportpsychologin Christina Lechner gibt Tipps.
zVg/Lechner

Mental-Tipp #3 Gute Gespräche


Diesmal gemeinsam mit Viktoria Weber Reiten & Mentaltraining.


Die Kommunikation mit Team-Mitgliedern, Trainer*innen oder Orchester-Kolleg*innen aufrecht zu halten, ist jetzt besonders wichtig. Wir kommunizieren mehr denn je über E-Mails oder andere elektronische Kanäle - ohne die Möglichkeit, Mimik und Gestik zu transportieren. Es fehlt die Chance zum sofortigen Nachfragen – und damit kann es leicht zu Missverständnissen kommen.  

Suchen Sie regelmäßig Telefon-Kontakt zu Trainings-Partner*innen, machen Sie sich vielleicht Telefonzeiten aus. Im Gespräch können Sie sofort Rückfragen stellen und zumindest mit der Stimme Gefühle transportieren. Mit Video-Telefonie (z.B. Skype) können Sie dem Gesprächspartner zwar nicht in die Augen, aber zumindest ins Gesicht schauen.

Nehmen Sie sich vor, Kontakte (wieder) zu intensivieren. Je besser Sie jetzt im Austausch bleiben, umso leichter können Sie nach der Krise wieder ins gemeinsame Training und Proben einsteigen!

Mentales Training hilft zur Überbrückung!