Bürgerforum in Neunkirchen startet im Herbst. Das von FPÖ-Gemeinderat Helmut Fiedler angeregte Format soll Ende September stattfinden. Der Ort ist noch offen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 28. Juli 2021 (05:19)
New Image
Gemeinderat Helmut Fiedler (FPÖ)
Usercontent, Philipp Grabner

Wenn der Gemeinderat Ende September zu seiner nächsten Sitzung zusammentritt, wird nicht nur Markus Lorenz (FPÖ) als neuer Mandatar angelobt – auch das von seinem Vorgänger Helmut Fiedler initiierte Forum „Nachgefragt“ soll erstmals stattfinden. Das bestätigt Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) gegenüber der NÖN.

Stattfinden soll das neue Element, sofern zulässige Fragestellungen eingelangt sind.
Konkret handelt es sich bei dem neuen Element um eine Art Fragestunde, bei der Bürger ihre Anregungen zu politischen Themen in der Stadt vor dem Stadtparlament darlegen können. Fragen sind spätestens 15 Tage vor der Sitzung schriftlich oder elektronisch an das Rathaus zu übermitteln – die Beantwortung erfolgt schließlich nicht nur „live“ in der Sitzung, sondern auch via Website.

Wo die nächste Sitzung stattfindet, ist unterdessen noch offen und wird, laut Stadtchef, von der Entwicklung der Coronalage abhängen: „Im Rathaus waren wir in der neuen Periode noch kein einziges Mal – schön wäre es, könnten wir wieder dorthin“, so Osterbauer.