Edlitz/Hochegg: Nahversorger sucht Nachfolger

Erstellt am 03. Februar 2023 | 04:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8581602_neu05phil_edlitz_nahundfrisch.jpg
Der „Nah und frisch“-Markt im Edlitzer Ortszentrum.
Foto: Philipp Grabner; privat
Kaufmann Martin Freiler beendet Tätigkeit nach zehn Jahren und plant die Übergabe.
Werbung

Seit 2012 betreibt Martin Freiler seinen „Nah und frisch“-Markt in Edlitz, im Oktober 2021 übernahm er zusätzlich den Nahversorger im Grimmensteiner Ortsteil Hochegg.

440_0008_8580556_neu05phil_edlitz_freiler.jpg
Kaufmann Martin Freiler sucht nun nach einem Nachfolger.
Foto: Philipp Grabner; privat

Nach über zehn Jahren ist demnächst aber Schluss: Freiler verändert sich beruflich und sucht daher einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für beide Standorte. „Ich werde diese im ersten Halbjahr noch weitestgehend normal weiterbetreiben, um in dieser Zeit eine gute Nachfolge zu finden“, so Freiler gegenüber der NÖN. Je schneller sich jemand finde, „desto länger kann ich auch bei der Einarbeitung behilflich sein und die Übergabe bestmöglich begleiten“, fügt er hinzu.

Die beiden Märkte, jeweils im Kern der Ortschaften zu finden, seien jedenfalls „gut“ aufgestellt, sagt Freiler – auch jener in Hochegg, der im Sommer letzten Jahres vorübergehend auf einen „Notbetrieb“ umstellen musste. „Aktuell funktioniert der Betrieb in Hochegg mit den kürzeren Öffnungszeiten und dem rund um die Uhr bestehenden Automatenbetrieb“, präzisiert Freiler. Generell zieht er eine gute Bilanz über seine Tätigkeit: „In diesen Jahren gab es immer wieder Herausforderungen, die aber immer durch entsprechenden persönlichen Einsatz und Unterstützung durch die Familie, die Gemeinden beziehungsweise dem Großhandelshaus Kastner bewältigt werden konnten.“

Die Suche nach Interessenten habe „gerade erst begonnen“, so Freiler.

Werbung