Einmal quer durch Europa beim 20. Osterball. Zum bereits 20. Mal veranstaltete die Junge Volkspartei (JVP) ihren traditionellen Osterball - auch heuer wieder mit kreativen Ideen und zahlreichen Gästen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 22. April 2019 (18:16)

Einst oblag es Thomas Breineder, dem Begründer des Osterballs, ebendiesen zu eröffnen. In diesem Jahr hatte JVP-Ortsobmann Peter Buchleitner die Ehre, die bereits 20. Ballnacht im Burggasthof Natschbach einzuleiten.

Einmal mehr mit kreativer Saal-Deko, einmal mehr mit kreativen Ideen – und erstmals mit den „Legrus“ als musikalische Begleiter. Der Osterball sei „zu einer Institution guter Unterhaltung“ geworden, betonte Buchleitner, der besonders seinem Team ein Danke aussprach – „denn ohne, dass ihr hinter mir steht, wäre ein Ball wie dieser nicht möglich“, lobte er seine Truppe.

"Glücksrad" an der EU-Bar

Besonders viel Kreativität bewies die JVP Natschbach-Loipersbach-Lindgrub heuer im Barbereich – auch heuer gab es wieder drei Bars, wobei sich eine davon als EU-Bar präsentierte. Via Glücksrad wurde bestimmt, welche Spezialität eines Landes verkostet werden muss.

Wer Großbritannien erwischte, durfte aussetzen oder ein weiteres Mal drehen. „Weil es ja gerade die Diskussion gibt, ob man denn nicht ein zweites Referendum abhalten sollte“, wie Europagemeinderat, JVP-Bezirksobmann und ÖVP-EU-Kandidat Michael Stellwag schmunzelnd erklärte.

Viele Promis und eine Augenweide

Beim Ball ebenso mit dabei die ÖVP-Landtagsabgeordneten Hermann Hauer mit Margot Kastner und Bernhard Heinreichsberger (er ist auch JVP-Landesobmann), seine Stellvertreterin Lisa Stadtherr (sie wurde als „Augenweide“ begrüßt), ÖVP-Bürgermeister Günther Stellwag mit Gattin Ingrid, ÖVP-Vizebürgermeister Ewald Blochberger mit Gattin Gerti und viele andere mehr.

Mehr zum 20. Osterball auch in der nächsten NÖN Neunkirchen-Printausgabe!