Lob zum Geburtstag. Minister Hundstorfer zollte zum großen Jubiläum Anerkennung und hatte auch einen Wunsch für die Zukunft mit im Gepäck.

Von Christian Feigl. Erstellt am 08. September 2014 (08:42)
NOEN, Feigl
Projektleiterin Barbara Blümel mit Minister Rudolf Hundstorfer, Landesrätin Barbara Schwarz, Ehrengästen und Mitarbeitern.
Rechtzeitig zum 10. Geburtstag wurde auch das 50. Schwarzataler Dirndl fertig. Deshalb waren die Gäste zum großen Geburtstagsfest des Neunkirchner Sozial-Integratives Beschäftigungsprojekts, besser unter dem Namen NESIB bekannt, auch alle in Tracht gekommen. Immerhin ist die Näherei eine der beiden Hauptsäulen dieser sozialen Einrichtung. „Dass wir vor einiger Zeit den Auftrag zur Produktion dieser besonderen Tracht bekommen haben, freut uns sehr“, hielt Projektleiterin Barbara Blümel in ihrer Rede fest.

Hundstorfer: „Wir brauchen Euch"

Frauen, die sich mit der Rückkehr in den Arbeitsmarkt schwer tun, und Jugendliche, die auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden sollen, sind die Zielgruppe des Beschäftigungs-Projekts, das vor zehn Jahren mit dem großen Engagement von SPÖ-Stadtrat Kurt Pichelbauer aus der Taufe gehoben wurde.

Ein Verkaufsshop für Bekleidung und Second Hand-Ware sowie Gartenbetreuung sind weitere Hauptaufgabenbereiche der Teilnehmer. „Wir brauchen Euch. Ich bin froh, dass es solche Einrichtungen gibt“, streute auch SPÖ-Sozialminister Rudolf Hundstorfer dem Projekt und seinen Protagonisten Rosen. Und auch ÖVP-Landesrätin Barbara Schwarz zollte Lob: „Ich durfte hier bereits Gast sein und war von der großen Professionalität, die hier bei der Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt herrscht, beeindruckt.“

In den letzten Jahren ist auch vor Ort einiges geschehen: Schwerpunkte wurden auf Modernisierung und Öffentlichkeitsarbeit gelegt, der Shop neu gestaltet sowie ein neues Logo entworfen und die Homepage überarbeitet.
Zum Schluss gab Hundstorfer noch mit Augenzwinkern einen Wunsch mit auf den Weg: „Im Sinne der Gleichberechtigung würde ich mir auch die Produktion eines Schwarzataler Trachtenanzugs wünschen!“