Neue Forstfacharbeiter an Fachschule Warth ausgebildet. Am 9. und 10. April 2019 fand die kommissionelle Prüfung der Abendschule für Forstfacharbeiter statt. Dabei schlossen von 26 Kandidaten 23 mit Auszeichnung und zwei mit gutem Erfolg ab.

Von Schulpartner NÖN/BVZ. Erstellt am 10. April 2019 (10:43)
Usercontent, Karl Stückler
Kursleiter Karl Lobner (vorne links), LK-Forstdirektor Werner Löffler (rechts) und Prüfungsvorsitzender Michael Gruber (links stehend) mit den neuen Forstfacharbeitern sowie dem Prüferteam.

„Die frisch gebackenen Forstfacharbeiter zeigten viel Einsatzfreude und Ausdauer beim Kurs, der rund ein halbes Jahr dauerte und zwei Mal pro Woche am Abend stattfand. Die praktische Ausbildung stand dann am Wochenende im Wald bzw. in den Werkstätten am Programm“, betont Kursleiter Karl Lobner.

Dabei wurden Themenbereiche, wie die nachhaltige Waldbewirtschaftung, der Forstschutz, die forstliche Arbeitstechnik sowie die Unfallverhütung eingehend behandelt. Im Rahmen der praktischen Prüfung musste auch ein Baum fachgerecht gefällt werden.

Veranstaltet wurde der Forstfacharbeiterkurs in Zusammenarbeit mit der Forstabteilung der Landwirtschaftskammer sowie der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle.

„Mit den größten jemals gemessenen Borkenkäferschäden in Österreichs Wäldern im Vorjahr und dem Eschentriebsterben steht die Forstwirtschaft vor großen Herausforderungen. Die neu ausgebildeten Forstfacharbeiter übernehmen mit ihrer fachlichen Qualifikation große Verantwortung für die Waldpflege und die Begründung artenreicher Mischwälder“, erklärt Kursleiter Lobner.

Usercontent, Karl Stückler
Forstdirektor Werner Löffler (rechts) und Prüfungsvorsitzender Michael Gruber (links) gratulieren Dominik Morgenbesser aus Altendorf bei Neunkirchen als Kursbester.

„Bei der Ausbildung legen wir daher den Schwerpunkt auf den Aufbau stabiler und gesunder Wälder, die vor Naturgefahren schützen sowie für sauberes Wasser und reine Luft sorgen“, so Lobner.
Seit 1985 wurden an der LFS Warth über 700 Forstfacharbeiter ausgebildet. Dies hat zur professionellen Waldbewirtschaftung beigetragen und zudem konnte die Wertschöpfung in der Region durch die fachgerechte Waldarbeit gesteigert werden.

Das Prüferteam bestand aus dem Vorsitzenden Michael Gruber von der LK-Forstabteilung, Kursleiter Förster Karl Lobner, Günther Pfeiffer von der Sozialversicherung der Bauern (SVB), Oberförster Hermann Mayer sowie den Forstwirtschaftsmeistern Karl Kogelbauer, Peter Kapfenberger, Jürgen Rosinger und Christian Leopold.

Kursanmeldung
Am 16. September 2019 findet um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung über den Forstfacharbeiter-Abendkurs 2019/20 an der LFS Warth statt. Da der Kurs meist rasch ausgebucht ist, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen. Anmeldungen sind schon jetzt im Büro der Fachschule Warth möglich: Telefon: 02629/2222-0 und E-Mail: bildungszentrum@lfs-warth.ac.at.