Neunkirchen , Puchberg am Schneeberg

Erstellt am 12. Oktober 2017, 12:05

von Philipp Grabner

Diertl zum Knabl-Nachfolger gewählt . Der langjährige Vizebürgermeister Florian Diertl (SPÖ) wurde einstimmig zum neuen Ortschef gewählt. Petra Gutleben (SPÖ) übernimmt das Amt der Vizebürgermeisterin, die ÖVP enthielt sich hier allerdings der Stimme.

Mit 21 von 21 möglichen Stimmen wurde Florian Diertl (61) zum neuen Puchberger Bürgermeister gewählt. Er dankte für das „Vertrauensvotum“ und freue sich auf die Zusammenarbeit, wie er nach der Wahl sagte. Zur neuen Vizebürgermeisterin wurde Petra Gutleben, bisher Mitglied im Gemeindevorstand, gewählt.

Auf sie entfielen allerdings nur 14 von 21 Stimmen, die ÖVP hatte vor der Wahl kritisiert, dass die SPÖ-Lokalpolitikerin ihren Lebensmittelpunkt nicht in Puchberg habe. „Der Wohnsitz ist für uns ein Problem, das ist politisch nicht korrekt“, erklärte ÖVP-Gemeindeparteiobmann Martin Hausmann und spielte damit auf die Tatsache an, dass Gutleben zwar hier einen Wohnsitz habe, aber in Grünbach am Schneeberg lebe.

Gutleben nahm dies zur Kenntnis, verteidigte sich aber anschließend: Sie arbeite seit 30 Jahren am Gemeindeamt, verbringe hier mehr Zeit „als so manch anderer in dieser Runde“. Und vor kurzem habe sie hier auch ihren Hauptwohnsitz angemeldet, wie sie darlegte.

Einstimmig fiel übrigens die Ergänzungswahl in den Gemeindevorstand aus: Gerhard Zenz (SPÖ) rückte zum geschäftsführenden Mandatar auf. Das freigewordene Mandat auf SPÖ-Seite besetzt nun Kerstin Wanzenböck. Sie wurde von Florian Diertl angelobt.

Was sagte der neue Bürgermeister in seiner Antrittsrede? Was passierte sonst im Rahmen der Sitzung? Antworten auf diese und andere Fragen ab Dienstag in der Print-Ausgabe der NÖN Neunkirchen sowie im E-Paper!