Geheimnis um neues Hauptplatz-Lokal gelüftet. Die neue Cafebar von Herbert Schwarz wird „Der Platzhirsch“ heißen, Eröffnung im Spätherbst geplant.

Von Christian Feigl. Erstellt am 04. September 2019 (06:30)
privat
Herbert Schwarz und Passagensprecher Wolfgang Kessler nach dem Durchbruch. Das Werkzeug wurde aber nur für das Foto in die Hand genommen und der Job Professionisten überlassen...

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Das neue Hauptplatz-Lokal von „Mister P.“ Herbert Schwarz in den ehemaligen Räumlichkeiten von Juwelier Roysky am Eingang zur Hauptplatzpasse wird auf den klingenden Namen „Der Platzhirsch“ hören. „Das war naheliegend, es ist ja das Einserplatzerl am Hauptplatz“, erklärt der Gastronom die Beweggründe.

Zuletzt konnte bei der Bauphase auch ein Meilenstein erreicht werden und der Durchbruch der Eingangstüre Richtung Hauptplatz wurde mithilfe der Firma Hofer Bau erfolgreich absolviert. Immerhin gab es deswegen im Vorfeld intensive Verhandlungen und Gespräche mit dem Bundesdenkmalamt.

Neu ist auch, dass Schwarz die ehemaligen Räumlichkeiten des „Brunnenstöckl“ im Stock direkt darüber weiter nutzen wird. „Wir werden versuchen, dort am Samstag und Sonntag ein Frühstücksbuffet anzubieten“, verrät er über die Pläne.

Allerdings werden sich die Gäste noch etwas gedulden müssen. Denn mit dem angepeilten Eröffnungstermin zum Stadtfest wird es definitiv nichts. „Es hat einige ungeplante Verzögerungen gegeben, sodass wir nun planen, das Lokal im Spätherbst zu eröffnen“, so Schwarz zur NÖN.