Konrath verkaufte sein Gartencenter. Der Mitbewerber Dehner ist nun am Ruder, Konrath behält sich Teilbereiche.

Von Christian Feigl. Erstellt am 07. Juni 2017 (05:00)
Christian Feigl
Das Gartencenter Konrath in Neunkirchen wurde an den Mitbewerber Dehner verkauft.

Paukenschlag in der Neunkirchner Unternehmerszene: Die Familie Konrath hat ihr Gartencenter an der B 17 in der Vorwoche verkauft. Der Gartengroßhändler und frühere Mitbewerber Dehner hat den Betrieb übernommen und damit große Pläne.

"Details in nächsten Tagen"

„Es stimmt, dass wir einen Teil unserer Firma verkauft haben, die Details wollen wir aber erst in den kommenden Tagen bekannt geben“, bestätigte Heinz-Peter Konrath zumindest, dass der Deal unter Dach und Fach ist. Er ergänzte auch, dass die Firma Konrath gewisse technische Bereiche wie Teichbau, Gerätereparatur selbst weiter betreiben werde.

„Das Gartencenter ist auch noch geöffnet und läuft im Moment normal weiter.“ Eine Information über einen Abverkauf, die bereits auf Facebook rausgegangen war, wurde wieder von der Internetseite genommen.

Auch der neue Betreiber wollte sich noch nicht konkret zu den Zukunftsplänen äußern: „Diese Informationen wird es zu gegebener Zeit geben“, heißt es auf Anfrage der NÖN aus der Zentrale.

Gerüchten war jedoch zu vernehmen, dass es zu einem großen Umbau kommen soll. Während dieser Zeit soll der Markt geschlossen bleiben.