Pädagogin ging unter die Schriftstellerinnen. Die langjährige Lehrerin Judith Hafner aus Neunkirchen erzählt in „Paul und Peter“ von wahren Begebenheiten aus dem Schulalltag.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 24. Januar 2021 (04:34)
Judith Hafner mit ihrem ersten Werk. privat

Paul und Peter sind ein hoffnungsloser Fall. Sie jagen bei einem chemischen Versuch beinahe die Schule in die Luft, zerstören im Museum das Inventar, betrinken sich am Schulausflug oder stören mit ihrem Benehmen die Theateraufführung. Immer mit dabei: Klassenvorstand Stöpsel, der vergeblicht versucht, die beiden Schüler zur Besinnung zu bringen.

In ihrem 52-seitigen Buch „Paul und Peter – rotzfreche Schüler und knieweiche Lehrer“ widmet sich die gebürtige Neunkirchnerin Judith Hafner den Untaten der beiden jungen Plagegeister. Und die schulkundige 41-jährige Autorin, die bereits an HAK, Berufs-, Tierpflege- sowie Krankenpflegeschule als Lehrerin tätig war, tut dies auf eine ganz besondere Weise: Das Buch ist nämlich – ganz in der Manier von Wilhelm Busch, dessen Geschichten von „Max und Moritz“ weltberühmt sind – in vierhebigen Trochäen gedichtet. Für Hafner ist das Werk „heiter und ernst zugleich“, wie sie meint: „Ich möchte mit dem Buch aufzeigen, wie schwierig es in der heutigen Zeit ist, im Schuldienst tätig zu sein, beziehungsweise welchen Herausforderungen Lehrkräfte täglich ausgesetzt sind.“ Zugleich will Hafner auch mit einem Klischee aufräumen: „Es soll das Bild vom faulen und überbezahlten Lehrer, der sich frustriert von Ferien zu Ferien schleppt, widerlegt werden“, erklärt die Autorin.

Bei den „Schurkereien“ handelt es sich der Autorin zufolge übrigens um wahre Begebenheiten, „die ich oder meine Kollegen erlebt haben“, wie Hafner, die aktuell Übersetzungsarbeiten für die WU Wien macht, ergänzt.

Erschienen ist das mit 26 Farbzeichnungen von Benno Meliss ergänzte Werk im Berenkamp-Verlag.

Signierte Exemplare gibt es in der Neunkirchner Buchhandlung Reithmeyer. Das Werk ist aber auch online sowie in anderen Buchhandlungen sowie direkt beim Verlag erhältlich.