Vorzugsstimmenergebnisse: Kögler ist Bezirkskaiserin. SPÖ-Bezirksspitzenkandidatin Sylvia Kögler hat zwar den Einzug in den Nationalrat verpasst, im Bezirk konnte ihr mit 3.171 Vorzugsstimmen aber von den anderen Parteien kein Kandidat auch nur annähernd das Wasser reichen: Am zweiten Platz landete im Bezirk Neunkirchen Monika Eisenhuber von der ÖVP, die auf 1.122 Stimmen kam.

Von Christian Feigl. Erstellt am 01. Oktober 2019 (12:14)
Christian Feigl
Sylvia Kögler

Bei der FPÖ schaffte im Bezirk der Wiener Neustädter Michael Schnedlitz mit 964 die meisten Vorzugsstimmen. Neunkirchens Jürgen Handler, auf Platz 3 gereiht, erreichte 294 Vorzugsstimmen.

Schöner Erfolg auch für die Grüne Clara Schweighofer: Sie durfte sich über 184 persönliche Stimmen freuen. Bei den NEOS schaffte Thomas Tauchner mit starken 239 Vorzugsstimmen sogar ein noch besseres Ergebnis.

Die Reihungen im Bezirk:

ÖVP:

1. Monika Eisenhuber 1.122

2. Christian Stocker 770

3. Irene Neumann-Hartberger 388

4. Michael Diewald 373

5. Thomas Ernst 284

SPÖ:

1. Sylvia Kögler 3.171

2. Petra Vorderwinkler 352

3. Peter Steinwender 114

4. Horst Pammer 88

5. Gerlinde Metzger 73

FPÖ:

1. Michael Schnedlitz 964

2. Udo Landbauer 628

3. Jürgen Handler 294

4. Christian Rasner 170

5. Peter Schmiedlechner 137

Grüne:

1. Clara Schweighofer 184

2. Madeleine Petrovic 139

3. Johann Gansterer 116

4. Eva Moidl 82

5. Barbara Posch 48

NEOS:

1. Thomas Tauchner 239

2. Birgit Ehold-Wlassak 76

3. Ilhami Bozkurt 62

4. Marion NOlden 58

5. Andrea Waldl 49

JETZT:

1. Renate Kirsch 61

KPÖ

1. Cengiz Kapcak 28