Heimatforscher schrieb Buch über Sagenschatz . Unternehmer und Heimatforscher Wolfgang Haider-Berky hat ein Buch geschrieben, das sich mit dem Sagenschatz von Neunkirchen und Wiener Neustadt beschäftigt.

Von Johannes Authried. Erstellt am 11. Dezember 2019 (03:23)
Wolfgang Haider-Berky hat bis jetzt 32 Bände wissenschaftliche Fachliteratur, sechs Bände über die Geschichte Neunkirchen und ca. fünfhundert Publikationen herausgebracht.
Authried

Schon vor zwei Jahren beabsichtigte Heimatforscher Wolfgang Haider-Berky, einen Band über speziell ausgesuchte historische Ereignisse in den Bezirken Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen herauszubringen. Jetzt erschien von ihm mit dem 4. Band „Vom Steinfeld bis zum Semmering – Wissenswertes, Geheimnisvolles, Verborgenes, Kurioses“ die Fortsetzung der bisher erschienen Sagenbände (Bucklige Welt, Wechselgebiet, Steinfeld).

„Mit dem vierten Band ist der Sagenschatz der Region fast ausgeschöpft. Das aktuelle Büchlein ist eine bunt und willkürlich zusammengestellte Sammlung von historischen Plätzen und Ereignissen und geht quer durch die Kulturgeschichte der letzten 5000 Jahre“, so der Autor. Wolfgang Haider-Berky legt in seinen Büchern großen Wert auf den Inhalt der Texte und weniger auf Bilder und hält fest, dass dieser Band ein Lesebuch ist und ein Nachschlagwerk über Dinge, die sich in den beiden Bezirken abspielten.

Da ist über das Drama in Aspang zu lesen, die Haider-Berky sehr ironisch verpackt hat, sowie über Ternitz, warum die Straße des 12. Februar so heißt oder über die Kirche mit Grabplatten am Dach in St. Egyden. „Vom Steinfeld bis zum Semmering“ hat 142 Seiten und wurde zu hundert Prozent aus Eigenmitteln finanziert. Erhältlich ist der Band bei Juwelier Berky, Hauptplatz 13, Neunkirchen, in den Buchhandlungen Reithmeyer, Hauptplatz, Neunkirchen und Moschna, Hauptstraße 6, Aspang.