Ferien-Angebote zum Jubiläum ausgebaut. In Kooperation mit Vereinen, Betrieben und Organisationen lädt Stadtgemeinde zu insgesamt 44 Veranstaltungen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 26. Juni 2018 (04:40)
Organisator Manfred Mollay und Vizebgm. Martin Fasan (im Bild) haben gemeinsam mit Kurt Pichelbauer ein tolles Programm zusammengestellt. Auch die NÖN ist dabei!
Christian Feigl

Zeichnen, basteln, fotografieren, zaubern und sporteln – das alles und noch viel mehr können Kinder und Jugendliche beim bereits 30. Neunkirchner Ferienspiel erleben. Der Startschuss fällt am Dienstag, 3. Juli um 9 Uhr mit einer Wanderung in der Johannesbachklamm, den Abschluss bildet ein Tag bei Indianern und Cowboys, veranstaltet von Westernclub Schwarzatal und Pfadfindern Neunkirchen.

„Das Ferienspiel ist eine bunte Mischung aus Spiel, Spaß und pädagogischen Anregungen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und an den Kooperationspartner Verein Aktive Wirtschaft“, so ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer und Grüne-Vizebürgermeister Martin Fasan unisono.

NÖN-Redaktion lädt ein

Die „Spielregeln“ bei der Ferienspiel-Aktion sind bekannt: Das „Ferienbüro“, in dem man sich für jedes Spiel anmelden und eine Teilnahmekarte abholen kann, ist während der Ferien von Montag bis Freitag, 9 bis 11 Uhr, im Rathaus Neunkirchen geöffnet. Das Büro ist ab heuer im 2. Stock des Rathauses, Vorzimmer zum kleinen Saal zu finden. Wann welche Station stattfindet und was dabei zu beachten ist, kann den Programmheften, erhältlich am Rathaus, entnommen werden.

Auch die Neunkirchner NÖN ist heuer wieder Teil der beliebten Aktion! Am Dienstag, 7. August, lädt die Redaktion angehende Journalisten in die Redaktionsräumlichkeiten. Anmeldung ab 30. Juli möglich!

Umfrage beendet

  • Wird euer Kind ein Ferienspiel besuchen?