Karen McDawn: Mit 1. Solo-Country Album zum Höhenflug. Der 23. Jänner ist für die Neunkirchner Country-Sängerin Karen McDawn ein großer Tag: Ihr neues und erste Countrysoloalbum ,,To The Moon And Back" wird veröffentlicht.

Von Online Redaktion. Erstellt am 19. Januar 2020 (14:28)
Ab Donnerstag ist das neue Album von Karen McDawn erhältlich.
Karen McDawn

Country Music ist für Karen McDawn wie Geschichten erzählen, und zwar
Geschichten, die aus dem Leben kommen.
„To the Moon and Back“ hat ganz viele solcher Geschichten, und es geht  darin, wie sie schildert, vorwiegend um die Liebe. 

,,Jedes dieser Lieder erzählt aus einer Phase meines Lebens als liebende Frau. Und ich kann verraten, da waren echt keine guten Zeiten dabei. Auch, dass nach jedem Ende ein neuer Anfang kommt, ist eine Wahrheit, die ich im Leben lernen musste, und auch darum geht’s in diesen Songs. Aber natürlich gibt es auch Songs auf dem Album die eine glückliche, moderne,  verliebte Frau zeigen, und eine Hommage an die Liebe selbst sein wollen. So wie unsere erste Single 'What Love Looks Like'. In diesem Album stecken 100 Prozent  Karen!”, sagt die 36-jährige Künstlerin über ihr jüngstes Projekt, das im Vorjahr zur Gänze in Nashville eingespielt und produziert wurde. 

Musikalisch ist Karen McDawn inspiriert von Sara Evans, Martina McBride, Mindy
McCready und Jo Dee Messina, die man alle auf diesem Album in der einen oder anderen Form wiederfinden kann.

,,Modern Country, Country Rock, oder: Klassischer-Rock-Pop Country würde das
Genre heißen, müsste ich es erfinden”, beschreibt die Künstlerin ihren musikalischen Stil.

Karen McDawn spielt seit 11 Jahren auf österreichischen und europäischen Country-Bühnen in verschiedenen Formationen und konnte mit ihrer zweiten Single ,,Cajun Hoedown" 2009 bereits große Erfolge erzielen.