ÖVP-Sieg in Neunkirchen, Mayerhofer verpasst Einzug. Die ÖVP Neunkirchen baut ihre Führungsposition in der Bezirkshauptstadt aus und holt zwei zusätzliche Mandate. Die SPÖ verliert zwei Mandate, die Liste von Ex-SPÖ-Vorsitzendem Johann Mayerhofer verpasst den Einzug in den Gemeinderat nach derzeitigem Stand.

Von Philipp Grabner und Christian Feigl. Update am 26. Januar 2020 (17:06)
Herbert Osterbauer, ÖVP.
ÖVP

Es war mit Spannung erwartet worden, das Ergebnis der Gemeinderatswahl in der Bezirkshauptstadt: Seit wenigen Minuten liegt NÖN.at das vorläufige Endergebnis vor: Die ÖVP kann ihren ersten Platz demnach klar verteidigen und ihn sogar um zwei Mandate ausbauen.

Die SPÖ verliert, kommt knapp über 30 Prozent und muss zwei Mandate einbüßen. Bei den übrigen Parteien verändert sich die Anzahl der Sitze nach derzeitigem Stand nicht.

Die Liste von Johann Mayerhofer verpasst den Einzug in den Gemeinderat. 

Johann Mayerhofer, Liste.
privat