Ortschef übergab Kommandanten-Funktion. Der bisherige Kommandant-Stellvertreter Daniel Zwickl (25) wurde einstimmig zum neuen Chef der FF Willendorf gewählt. Er folgt damit auf ÖVP-Bürgermeister Hannes Bauer.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 10. Januar 2021 (20:16)
Leiter des Verwaltungsdienstes Matthias Bauer, der scheidende Kommandant Hannes Bauer, der neue Kommandant Daniel Zwickl und der neue Stellvertreter Dominik Weninger.
Freiwillige Feuerwehr Willendorf

Personeller Wechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Willendorf: Der bisherige Kommandant-Stellvertreter Daniel Zwickl (25) wurde bei der routinemäßigen Neuwahl einstimmig zum neuen Chef gewählt. Er übernimmt das Amt von Bürgermeister Hannes Bauer (ÖVP), der das Amt 2018 interimistisch übernommen hatte und nicht erneut für die Funktion zur Verfügung stand. Neuer Kommandant-Stellvertreter ist der bisherige Ausbildungsverantwortliche Dominik Weninger (26).
Leiter des Verwaltungsdienstes bleibt Matthias Bauer.

„Neuer Kommandant ist Idealbesetzung!“

Der scheidende Kommandant Bauer freut sich über die geregelte Nachfolge: „Daniel Zwickl ist seit Kindesbeinen an der Feuerwehr verbunden und hat sich einen exzellenten Ruf erarbeitet, weshalb er bereits 2016 im Alter von nur 20 Jahren zum Stellvertreter gewählt wurde. Im Dezember des vergangenen Jahres hat Daniel Zwickl seine Ausbildung zum Berufsfeuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr der Stadt Wien erfolgreich abgeschlossen. Fachlich und menschlich ist Daniel Zwickl die Idealbesetzung.“ Zugleich verweist Bauer auf Projekte in seiner Amtszeit – dazu zählten etwa der Ankauf zweier Feuerwehrautos sowie neuer Einsatzbekleidung und die Errichtung eines Bachzuganges beim Sicherheitszentrum.

In ihrem 141. Bestandsjahr sei die Feuerwehr Willendorf „am besten technischen Stand ihrer Geschichte", so Bauer. Seit 2018 fahren die FF Willendorf und die FF Willendorf-Dörfles alle Einsätze gemeinsam, auch geübt wird im Team.