Neunkirchner Wahlarzt: Beliebtester Arzt im Land. Bereits zum wiederholten Mal konnte der Neunkirchner Wahlarzt Mario Maleschitz beim „Docfinder-Patient’s Choice Award“ einen der vorderen Plätze belegen.

Von Thomas Wohlmuth. Erstellt am 10. Juni 2021 (04:51)
Stolz präsentiert Mario Maleschitz sein erstes Buch.
Wohlmuth, Wohlmuth

Im Herzen der Bezirkshauptstadt betreibt der gebürtige Neunkirchner Mario Maleschitz bereits seit 2014 seine Wahlarztordination mit dem Schwerpunkt Schmerzbehandlung. Maleschitz, der neben der Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin auch über eine Facharztausbildung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin verfügt, legt seiner Arbeit mit den Patienten das sogenannte Fasziendistorsionsmodell zugrunde, welches er so erklärt: „Der Patient und sein Schmerz stehen bei mir im Vordergrund, er gibt mir je nach dem zugrunde liegenden Problem unterschiedliche Codes, die ich interpretiere, dem Modelldenken zuführe und daraus resultieren geschulte Handgriffe.“

Diese innovative Herangehensweise wird offensichtlich auch von seinen Patienten sehr geschätzt, so rangiert Maleschitz im Ranking des Arztvergleichsportals „Docfinder“ bereits seit 2016 immer in den vorderen Rängen. Im Vorjahr erhielt er sogar so viele Stimmen, dass er in Niederösterreich den ersten Platz in der Kategorie „Allgemeinmedizin“ erreichte. „Ich sehe diese Auszeichnung als Wertschätzung meiner Patienten, ich lebe aber trotzdem primär von persönlichen Empfehlungen“, kommentiert Maleschitz diese Ehrung bescheiden.

Abseits der direkten Arbeit mit seinen Patienten ist Mario Maleschitz aber auch vielfältig beschäftigt, so veröffentlichte er im Herbst des Vorjahres gemeinsam mit einem Mitautor sein erstes Buch zum Thema Schmerzbehandlung, welches zur Zeit ins Englische übersetzt wird. Und auch bei Fachkongressen ist er ein gern gesehener Vortragender, so berichtet er: „Ich wäre jetzt gerade in Hannover auf einem Kongress, der leider wegen der Pandemie nicht stattfinden kann.“