Pitten

Erstellt am 01. März 2017, 08:02

von Redaktion noen.at

Arbeiter brach sich das Bein. Wenig Spaß gab es für einen Mann am Faschingsdienstag in einem Gewerbebetrieb Pitten (Bezirk Neunkirchen): Der Arbeiter einer Fremdfirma stürzte bei seiner Arbeit so unglücklich, dass er einen Beinbruch erlitt.

Nach der medizinischen Versorgung durch das Rote Kreuz wurde der Mann in Vakummatratze und Schleifkorbtrage in Zusammenarbeit der FF Pitten und dem Roten Kreuz über die enge Stiege mehrere Etagen abwärts zum Rettungswagen getragen. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.