Pkw landete nach "Abflug" von Straße in Garten. Kuriose Fahrzeugbergung Montagmittag für die FF Pitten im Bezirk Neunkirchen: Ein Lenker war mit seinem Wagen von der Fahrbahn in einen Garten ausgeritten ... zum Glück verlief der Unfall glimpflich.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 01. März 2021 (13:56)

Um 12.07 Uhr erreichte der Alarm die Freiwillige Feuerwehr Pitten, die sogleich zum Einsatzort in die Untere Feldstraße eilte.

Ein Fahrzeuglenker hatte in Fahrtrichtung Schwarzau die Kontrolle über seinen Pkw verloren und in der Folge einen Gartenzaun durchbrochen, letztlich kam der Wagen im dahinterliegenden Vorgarten eines Einfamilienhauses zu stehen.

"Glücklicherweise wurden bei dem Unfall weder Lenker, Hausbewohner oder Passanten verletzt", wie die Feuerwehr-Plattform "Einsatzdoku" in einer Aussendung am Montagnachmittag bekannt gab.

Nach dem Absichern der Unfallstelle begann die FF Pitten mit der Bergung des Fahrzeuges. Dazu mussten zuvor die Büsche und einiges an Garteninventar entfernt werden, anschließend bargen die Florianis den Pkw mit dem Kran und entfernten ihn aus dem Garten.