Polizeieinsatz nach Streit in Apotheke. Zu einem Polizeieinsatz kam es am Donnerstagnachmittag am Neunkirchner Holzplatz: In der Apotheke ,,Zum Heiligen Leopold" waren sich zwei Kunden in die Haare geraten. Die Beamten konnten den Konflikt schlichten.

Von Christian Feigl. Erstellt am 19. März 2020 (15:54)
Die Polizei musste in der Apotheke den Streit schlichten.
NÖN

Gleich drei Polizeistreifen fuhren zum Schauplatz, nachdem sie von einem Mann mit Migrationshintergrund um Hilfe gerufen worden waren.

,,Er gab an, von einem Österreicher beschimpft worden zu sein und sich das nicht gefallen lasse. Allerdings muss man dazu wissen, dass sich der Anrufer zuvor ohne Genierer an den Wartenden vorbeigedrängt hat, um als Erster bedient zu werden. Das löste ein  unschönes Wortduell mit einem weiteren Kunden aus, Handgreiflichkeiten blieben aber zum Glück aus", heißt es in einer Stellungnahme der Polizei, die den Zwischenfall rasch schlichten konnte.