Aspang-Markt: Fotokünstler ermittelt

Harald Ehfranks Aufnahme eines alten Tores wurde zum Foto des Jahres gekürt. Edeltraud Pirak auf zweitem Platz.

Philipp Grabner
Philipp Grabner Erstellt am 24. September 2021 | 05:38
Fotokünstler ermittelt
Siegerehrung am Sparkassenteich. Am Foto: Initiator Franz Winkler, Edeltraud Pirak (zweiter Platz), Sparkassen-Filialleiter Hannes Brandstetter, Sabine Katzgraber und Harald Ehfrank (erster Platz), Dorferneuerungs-Obfrau Riki Auerböck, Karl Tauchner (dritter Platz) und Bürgermeisterin Doris Faustmann (ÖVP).
 
Foto: Philipp Grabner

Ein altes Tor in Farbe gehalten, vor dem eine Radfahrerin in Schwarz-Weiß vorbeihuscht. Dieses Motiv, aufgenommen von Harald Ehfrank, konnte bei der diesjährigen schwimmenden Fotoausstellung überzeugen. Auf den Plätzen zwei und drei rangieren Edeltraud Pirak und Karl Tauchner.
Insgesamt 706 Votings wurden bei der Neuauflage des Bewerbs von Besuchern des Sparkassenteiches abgegeben.

„Doppelt so viele wie im Vorjahr“, hatte Initiator Franz Winkler vom Dorferneuerungsverein Grund zur Freude. Einmal mehr wurden 20 Bilder, aufgenommen von Hobbyfotografen, auf schwimmenden Plattformen am Teich ausgestellt. Im Vorfeld waren insgesamt 80 Bilder eingereicht worden – „die Auswahl war schwierig“, so Winkler.

Anzeige

Sieben Plattformen wurden versenkt

Über zu wenig Interesse an der Aktion konnte sich der Dorferneuerungsverein nicht beklagen – etliche Vandalenakte sorgten aber auch heuer für einigen Ärger bei Organisator und Gemeinde. Insgesamt sieben Plattformen waren im Rahmen der Ausstellungszeit versenkt worden. „Ich verstehe das nicht und das ist sehr traurig“, meinte Bürgermeisterin Doris Faustmann (ÖVP) – und dankte dem Dorferneuerungsverein gleichzeitig für die Initiative.

Franz Winkler erhielt von der Bürgermeisterin für seinen Einsatz zwei Flaschen Wein – „damit kannst Du Deinen Ärger runterspülen“, so Faustmann schmunzelnd.