Wirtschaftskammer-Ehrung für Vater und Sohn. Puchberg am Schneeberg: Marcel Handler und Stefan Bock wurden von Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobfrau Monika Eisenhuber und Bezirksstellenleiter Johann Ungersböck für ihre besonderen Leistungen vor den Vorhang gebeten.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 26. Oktober 2020 (08:02)
WKNÖ-Bezirksstellenobfrau Monika Eisenhuber, Marcel Handler, Stefan Bock und Bezirksstellenleiter Johann Ungersböck.
Tanja Sollfellner

Marcel Handler hat trotz seines jungen Alters schon einen beeindruckenden Werdegang vorzuweisen: In der Schlosserei seines Vaters absolvierte er die Metalltechnik-Lehre und schloss sie mit Auszeichnung ab. Schon während seiner Lehrzeit zeigte er sein Können bei unterschiedlichsten Bewerben – etwa beim Landeslehrlingswettbewerb 2019, wo er das Bronzene Leistungsabzeichen erreichte. Parallel dazu absolvierte Handler die „Lehre mit Matura“ und die Unternehmer- sowie Meisterprüfung. Und all das in einem Zeitraum von nur vier Jahren zwischen dem 15. und dem 19. Lebensjahr.

Nicht nur für das Engagement von Marcel Handler, sondern auch für jenes von Vater Stefan Bock gab es nun seitens der Wirtschaftskammer NÖ Auszeichnungen. Bezirksstellenobfrau Monika Eisenhuber und Leiter Johann Ungersböck ehrten den Lehrbetrieb für die „hervorragende Ausbildung“, wie die beiden WK-Vertreter betonten.