Pkw-Überschlag in Bach - Augenzeugin wählte Notruf. Autolenkerin überschlug sich am Donnerstagabend mit seinem Wagen in Puchberg (Bezirk Neunkirchen), eine Augenzeugin holte Hilfe.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 04. Mai 2017 (22:28)

Die Augenzeugin beobachtete wie die Lenkerin die Kontrolle über ihren Pkw verlor und in den Bach stürzte, umgehend wählte sie den Notruf 122 und setzte die Bezirksalarmzentrale in Kenntnis. Um 18 Uhr rückten daher die Feuerwehren aus Puchberg und Ternitz-Sieding zur Menschenrettung aus.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der FF Puchberg lag der Wagen noch am Dach im Bachbett, die Autofahrerin war jedoch schon aus ihrem Fahrzeug befreit worden. Sie wurde dem Roten Kreuz Puchberg übergeben, das sie ins Landesklinikum Wiener Neustadt brachte.

Nach Beendigung der Aufräumarbeiten konnten die Einsatzkräfte nach einer Stunde wieder abrücken. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr das Rote Kreuz Puchberg mit zwei Fahrzeugen, ein Notarzt, die Polizei sowie die Straßenverwaltung.