Vorschau: Die Schneebergbahn feiert 125. Geburtstag

Erstellt am 02. August 2022 | 07:55
Lesezeit: 2 Min
New Image
Die Salamander-Züge bringen die Fahrgäste am 13. August bereits ab 8 Uhr auf den Hochschneeberg.
Foto: NB/Kremsl
Mit umfangreichem Programm und einer Open-Air-Performance wird besonderes Jubiläum begangen.
Werbung

Seit mittlerweile 125 Jahren erklimmt die Schneebergbahn Niederösterreichs höchsten Berg. Ein Jubiläum, das die NÖ Bahnen am Samstag, dem 13. August, unter anderem mit einer Open-Air-Live-Performance auf 1.800 Metern Seehöhe am Bahnhof Hochschneeberg begehen.

Die „Salamander“-Züge verkehren am Tag der Geburtstagsfeier bereits ab 8 Uhr im Halbstundentakt ab dem Bahnhof Puchberg. Auf allen Hütten gibt es ganztägig Musik-Einlagen, um 11 Uhr findet eine Bergmesse im Elisabethkircherl statt.

Den krönenden Abschluss bildet um 20.30 Uhr die Open- Air-Live-Performance „125 Jahre Schneebergbahn im Klangbild des Berges“ am Bergareal Hochschneeberg mit Filmen und Bildern aus 125 Jahren auf Großbild-Leinwand. Der Eintritt ist frei. Für Barbara Komarek, Geschäftsführerin der NÖ Bahnen, ist die Schneebergbahn von „enormer strategischer Bedeutung für Puchberg und die gesamte Region“.

Die Performance „125 Jahre Schneebergbahn im Klangbild des Berges“ wird als Livestream sowohl auf Großbild-Leinwand im Kurpark Puchberg und beim „Aufest“ der Freiwilligen Feuerwehr Schneebergdörfl als auch online unter www.schneebergbahn.at übertragen.

Werbung