Schwerverletzter nach Kollision auf B17. Samstagnachmittag ist es auf der B17 zwischen Köttlach und Grafenbach (Bereich Ganabachbrücke) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kollidierte ein Motorrad mit einem Pkw.

Erstellt am 30. Mai 2015 (17:52)
NOEN, ED - Lechner

Der polnische Motorradlenker wurde nach der medizinischen Stabilisierung vor Ort vom Notarzthubschrauber C16 mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Im Fahrzeug wurde niemand verletzt.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich hatte der Autofahrer (86) den entgegenkommenden Biker beim Linksabbiegen übersehen.

Der 38-Jährige, der sich an der Spitze einer aus drei polnischen Motorradfahrern bestehenden Gruppe befunden hatte, wurde nach dem Anprall über das Fahrzeug hinweg auf die Fahrbahn geschleudert. 

Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den eingesetzten Feuerwehren geräumt. Die B17 war für die Dauer des Einsatzes erschwert passierbar.

Im Einsatz standen die FF Ternitz Putzmannsdorf, Enzenreith, Köttlach, Grafenbach, der Notarzthubschrauber C16 aus Oberwart, der Notarztwagen Neunkirchen, der RTW ASBÖ Ternitz sowie die Polizei.