Neue Gesichter bei Generalversammlung in Neunkirchen. Raiffeisenbank verabschiedete langjährige Mitglieder des Vorstands – und konnte drei Nachfolger begrüßen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 13. Juni 2019 (04:10)
F: Raiba
1. Reihe: Wolfgang Kuhnert, die neu gewählten Vorstandsmitglieder Rudi Gruber und Judith Haidl, Marion Handler, die beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Susanna Traint und Altbgm. Franz Holzgethan, Heidrun Müller, Martin Scherz und Meletios Kujumtzoglu. 2. Reihe: Clemens Buchmayer, Dieter Schneider, Heinrich Hausmann, Martin Panzenböck.

Schon die Tagesordnung versprach einen ereignisreichen Abend: Denn im Rahmen der Raiffeisen-Generalversammlung ging es nicht nur um aktuelle Zahlen, sondern auch um Personelles: Wahlen in den Vorstand und den Aufsichtsrat wurden abgehalten.

Geschäftsleiter Wolfgang Kuhnert oblag es zunächst, das aus Sicht der Bank erfreuliche Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 zu präsentieren: Die Bilanzsumme der Raiba beträgt 514,6 Millionen Euro, die Eigenmittelausstattung beläuft sich auf rund 20 Prozent – und über 1.000 neue Kunden schenkten der Raiba Schneebergland das Vertrauen, wie Kuhnert stolz anfügte.

Beim personellen Teil galt es für die langjährigen Vorstandsmitglieder aus der Region Schneeberg-Hohe Wand, Susanna Traint sowie den Grünbacher SPÖ-Altbürgermeister Franz Holzgethan und Eveline Schiefer aus der Region Piestingtal, Abschied zu nehmen: Ihre Funktionen als Vorstandsmitglieder gingen zu Ende. Judith Haindl aus Oberpiesting, Anita Woltran aus Würflach und ÖVP-Gemeinderat Rudi Gruber aus Grünbach am Schneeberg wurden neu in den Vorstand gewählt.