Raubüberfälle geklärt: 22-Jähriger festgenommen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt konnten Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich den 22-jährigen Beschuldigten festnehmen. Er ist laut Exekutive umfassend geständig.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 22. Juni 2020 (12:49)

Die beiden Raubüberfälle auf Trafiken im Bezirk Neunkirchen sind geklärt: Wie die Landespolizeidirektion NÖ am Montagmittag bekanntgab, konnte ein österreichischer Staatsbürger aus dem Bezirk Neunkirchen als Beschuldigter ausgeforscht werden. Ein Zeugenhinweis führte die Ermittler zu dem 22-Jährigen, der am 1. Februar eine Trafik in Ternitz überfiel und zwei Wochen später in Neunkirchen zuschlug. In Ternitz erbeutete er eine vierstellige Eurosumme, in Neunkirchen eine dreistellige. 

Laut Exekutive konnte der Mann am Donnerstag der Vorwoche festgenommen werden, „er ist umfassend geständig und wurde in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert“, hieß es dazu von Abteilungsinspektor Walter Schwarzenecker, Pressesprecher der Landespolizeidirektion NÖ.