Betrieb aufgrund schlechter Witterung eingestellt. Die Rax-Seilbahn in den Wiener Alpen in Niederösterreich hat seit 9. Jänner 2019 den Betrieb aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse vorerst eingestellt.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 10. Januar 2019 (13:26)
Arthur Michalek
Rax-Seilbahn

„Anlässlich der schweren Schneelast auf den Bäumen besteht die Gefahr, dass große Schneemengen oder abbrechende Äste bzw. umfallende Bäume in die Seilbahntrasse fallen könnten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und gehen hier kein Risiko ein“, sagt Bernd Scharfegger, Geschäftsführer Scharfegger’s Raxalpen Resort.

Arthur Michalek
Bernd Scharfegger

Der Inhaber und Betreiber der ersten Seilschwebebahn Österreichs ist optimistisch, dass sich die Situation bis Mitte nächster Woche entschärfen wird: „An den ersten Sonnentagen nach diesen außergewöhnlichen Wetterkapriolen steht einem entspannten und sicheren Schneeschuhwandertag nichts im Wege“, so Scharfegger abschließen.

Aktuelle Informationen erhalten sie unter www.Raxalpe.com oder unter +43 2666-52497 +43 2666-52295