Zahl der Coronainfizierten weiter angestiegen. Die Gemeinden Reichenau und Payerbach bleiben weiterhin Hotspots des Bezirks Neunkirchen.

Von Tanja Barta. Erstellt am 27. März 2020 (08:38)
shutterstock.com/SamaraHeisz5

In Reichenau stieg die Zahl der Infizierten von 36 auf 41 Personen. Die Gemeinde Payerbach liegt bei elf positiv getesteten Personen (Stand: 26. März, Abend).

Reichenaus ÖVP-Ortschef Johann Döller, er wurde ebenfalls positiv getestet, hat die beiden ersten Wochen in Heimquarantäne bald hinter sich.

„Am Samstag, also morgen (28. März) enden die zwei Wochen. Ich muss meine Fieberkurve dann an die Bezirkshauptmannschaft schicken und diese wird dann von einem Amtsarzt begutachtet. Danach wird weiterentschieden“, so Döller zur NÖN.