Schloss wird zu Ostermarkt. An zwei Wochenenden laden Ingolf Scheida und sein Team wieder zum bereits traditionellen Ostermarkt nach Reichenau ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. April 2019 (04:30)
NMS
Die Schüler der Neuen Mittelschule fertigten für den Ostermarkt eigene Einkaufstaschen an.

Alle Jahre wieder lockt er hunderte Besucher in die Raxgemeinde – der Ostermarkt im Schloss Reichenau. Am 13. und 14. April sowie am 19. und 20. April wird hier wieder ein buntes Programm geboten.

Flohmarkt rundet Angebot ab

Aushängeschild des von Ingolf Scheida organisierten Markt sind vor allem die zahlreich vorhandene Handwerkskunst sowie der Bauernflohmarkt. Abgerundet wird das Angebot dann noch mit einem Flohmarkt, der direkt neben dem Schloss im alten Stall stationiert ist. Aber nicht nur im Schloss selbst gibt es viel zu sehen, auch im Außenbereich spielt sich einiges ab. So finden hier Kutschenfahrten sowie Ponyreiten statt (13 bis 17 Uhr). Erstmals zu Gast sind heuer Alpakas aus den Anden.

Wie sehr die Gemeinde bei einem solchen Markt zusammenarbeitet, das stellt die Neue Mittelschule Oberes Schwarzatal unter Beweis. Die Schüler haben zusammen mit Reichenaus Legende Anny Pletter eigene Einkaufstaschen genäht: „Wir wollen damit auch das Thema Umwelt ein bisschen auf den Markt bringen. Die Kinder machen das wirklich toll!“

Palmweihe & Ponyreiten

Zu einem weiteren Programmhighlight zählt die Palmweihe am Sonntag, 14. April. Diese findet um 8.30 Uhr bei der Johanneskapelle mit anschließender Prozession zur Kirche zur Heiligen Barbara statt. Um 11 Uhr wird dann zum Osterfrühschoppen mit „Fredy, Otto & Franz“ geladen (nur bei Schönwetter).

Für die jungsten Besucher des Ostermarktes gibt es neben dem Ponyreiten am Karfreitag, 19. April, um 14.30 Uhr Kinderschminken mit Karin im Foyer. Abgerundet wird der Markt mit der Feier der Osternacht am 20. April ab 20 Uhr.