Mönichkirchen , Aspangberg-St. Peter

Erstellt am 06. Dezember 2018, 15:22

von Philipp Grabner

Wintersaison in Mönichkirchen vor Start. Geschäftsführer Gerald Gabauer verkündet Startschuss für Samstag, 8. Dezember. Jeden Donnerstag gibt es auch wieder die Möglichkeit zum Tourengehen.

Die Schischaukel startet in die Wintersaison.  |  zVg

Der Startschuss in die Wintersaison fällt in Mönichkirchen bereits übermorgen, Samstag. "Wir werden ab 8. Dezember mit den beiden Vierersesselbahnen Sonnenbahn und Schwaigbahn sowie dem Tellerlift auf der Mönichkirchner Seite in die neue Wintersaison starten. In diesem Bereich sind auch die Pisten 1 bis 5 geöffnet. Unsere Betriebszeiten sind täglich von 9 bis 16 Uhr", so der Geschäftsführer der Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee, Gerald Gabauer, in einer Aussendung. 

Panoramabahn folgt demnächst

Ab 13. oder 14. Dezember könne man vermutlich auch mit der Panoramabahn mit den Pisten 6 bis 9 in Betrieb gehen, so Gabauer weiter. Generell habe man kräftig in qualitätssteigernde Maßnahmen investiert, so der Geschäftsführer: "Der aus den frühen 70er Jahren bestehende Tellerlift wurde durch einen neuen Tellerlift ersetzt. Durch modernste Technologien bei Antrieb, Getriebe und Schleppliftgehängen sind auch für unsere Gäste merkbare Qualitätsverbesserungen spürbar.
Zusätzlich haben wir in einigen Teilbereichen die Beschneiungsanlage erweitert und die Pumpleistung erhöht."

Tourengeher sind willkommen

Wie schon in den letzten Jahren werde man auch heuer wieder jeden Donnerstag in der Zeit von 16 bis 20.30 Uhr die Pisten für das Tourengehen öffnen. "Wir freuen uns schon auf die neue Wintersaison und werden wieder alles unternehmen, um unseren Gästen eine Top-Qualität und somit erholsame Tage zu gewährleisten", so Gabauer.