Neunkirchen: Postgassen-Brücke wieder freigegeben. Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) gab am Donnerstag die Postgassen-Brücke über den Werkskanal für den Verkehr frei. Die Baukosten belaufen sich auf rund 174.000 Euro.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 05. September 2019 (10:37)

Etwas mehr als acht Wochen lang wurde gearbeitet, seit Donnerstagvormittag ist die Brücke über den Werkskanal in der Postgasse wieder freigegeben. Notwendig war der Neubau geworden, weil im Zuge einer routinemäßigen Kontrolle im Jahr 2018 festgestellt wurde, dass die volle Tragfähigkeit der Brücke nicht mehr gegeben war. 

Gemeinsam mit Vertretern des Gemeinderats, den zuständigen Firmen sowie der Bauabteilung der Stadtgemeinde gab Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) gegen 9 Uhr die Brücke wieder für den Verkehr frei. Die Gesamtkosten für das Bauprojekt belaufen sich auf rund 174.000 Euro. Zwischen 24. Juni und gestern war die Brücke für Kfz und Fußgänger komplett gesperrt.