Neunkirchen: Ärger wegen versperrter Toilettenanlage. Das warme Wochenendwetter lockte auch viele Besucher und Kinder zur neu errichteten Bewegungsanlage in den Schafferhofergarten. Allerdings - just die eben erst sanierten Toiletten waren versperrt...

Von Christian Feigl. Erstellt am 17. Februar 2020 (09:46)
Symbolbild
Shutterstock.com, sedat seven

Einer der Besucher war auch SPÖ-Stadtrat Günther Kautz, der über den Umstand der versperrten Toilettenanlage verärgert war: ,,Da schaffen wir einen tollen Motorikpark und nehmen auch als Gemeinde für die Sanierung der Toiletten viel Geld in die Hand und dann sind sie nicht benutzbar. Das verstehe ich nicht. Ich war nicht der Einzige, der sich darüber geärgert hat."

ÖVP-Stadtchef Herbert Osterbauer bedauert den Umstand, gibt aber zu bedenken, dass dies aus Sicherheitsgründen passiert ist: ,,Wir haben Mitte Februar, da ist es normalerweise kalt und das WC ist deshalb noch nicht offen, dass es uns nicht zugefriert." Allerdings versprach er Besserung: ,,Wir werden da künftig schneller reagieren. Das wird nicht mehr vorkommen!"