Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee startet Wintersaison

Die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee startet mit morgen, Mittwoch, 8. Dezember, in die Wintersaison. Man nehme den Betrieb „mit allen Anlagen und Pisten“ auf, teilte Geschäftsführer Gerald Gabauer in einer Aussendung mit.

Aktualisiert am 07. Dezember 2021 | 08:03
Lesezeit: 1 Min
IMAG2575.jpg
Foto: Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee

Wie bereits im Vorjahr werden die Gäste ersucht, ihre Tickets vorab online unter http://www.erlebnisalm.com zu reservieren und zu bezahlen. „In der neu errichteten Service- und Verleihstation direkt neben der Talstation Mönichkirchen oder bei der Kassa Mariensee können die Tickets dann bequem abgeholt werden. Dazu haben wir in der neuen Service- und Verleihstation eigene Pick-up Stationen aufgestellt, um so die Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren“, informiert Geschäftsführer Gerald Gabauer.

Corona-bedingt gilt die 2G-Regel, in der Service- und Verleihstation herrscht FFP2-Maskenpflicht. Die Gastronomie ist im Zuge des Lockdowns geschlossen, einige Betriebe bieten allerdings „Take away“ an.

Anzeige

Der neue Skiverleih-Bereich in Mönichkirchen warte mit moderner Technik auf, so der Geschäftsführer: „Ein vollautomatischer Schleifautomat und verschiedene Maschinen für das Servicieren von Ski und Snowboard runden unser Angebot ab. Stolz sind wir auch auf unseren kleinen Shop, wo wir Artikel wie Helme, Brillen, Handschuhe, Mützen bis hin zu Skisocken oder Multitücher in guter Qualität anbieten“, rührt Gabauer die Werbetrommel. Geöffnet ist die Service- und Verleihstation täglich bereits ab 8.30 Uhr, die Schischaukel generell ist zwischen 9 und 16 Uhr in Betrieb.

Weitere Informationen sind online abrufbar: www.erlebnisalm.com