Band „Flimp“ reist extra aus Amerika an. Im Schloss Stixenstein wird wieder ein tolles Programm mit vielen Highlights geboten.

Von Johannes Authried. Erstellt am 13. Juli 2019 (04:45)
Johannes Authried
Die Band „Flimp“ feiert in Originalbesetzung ihr Bandjubiläum auf Schloss Stixenstein.

Im herrlichen Ambiente von Schloss Stixenstein gibt es wieder tolle Konzerte inklusive Rahmenprogramm. Gestartet wird am Freitag, 12. Juli, 19 Uhr, mit der „Langen Nacht der Gitarren“. Es spielen Klaus Trabitsch, Christoph Schellhorn, Richard Weihs und Carl Majneri. Einen Tag zuvor wird der Stixenstein-Reigen Donnerstag, 11. Juli, 19 Uhr, mit der Vernissage von Michael Bambas & Vanessa Schweiger und Sieglinde Steinauer eröffnet.

Für Freunde kubanischer Rhythmen gibt es am Samstag, 13. Juli, 20 Uhr, Candela Cubana & Marlenis y su ganga. „Seit 15 Jahren gibt es die Fiesta Cubana Nacht schon auf Schloss Stixenstein“, freut sich Organisator Harald Brawenec. Gerockt wird am Freitag, 19. Juli, 20 Uhr, mit der legendären Gruppe „Flimp“, die heuer ihr 45-jähriges Gründungsjubiläum feiern.

„Seit fünfzehn Jahren gibt es die Fiesta Cubana Nacht schon auf Schloss Stixenstein!“Harald Brawenec, Organisator.

In der Originalbesetzung von damals spielen Ernst Glatzl, Peter Glatzl, Wolfgang Blümel (er kommt extra für dieses Konzert aus den USA) und Fred Karger. Ein weiteres Konzerthighlight ist der Auftritt von Nino aus Wien am Samstag, 20. Juli. Im Vorprogramm spielen Gravögl. Mit Kabarett enden die Stixenstein-Tage. Klaus Bandl & Heinz Hofbauer präsentieren am Sonntag, 21. Juli, 18 Uhr, ihr Programm „Durch dick und dünn“.

Weitere Programmpunkte: Familiennachmittag am 14. Juli, ab 15 Uhr. Eine Multimediaschau von Karl Tisch über „seinen“ Schneeberg am 18. Juli, 20 Uhr und ein Kasperltheater am 20. Juli um 15 Uhr.