Imkerschule Warth feiert 10 Jahre Imker-Einsteiger. Am 10. November 2018 stand die Imkerschule Warth ganz im Zeichen der Jubiläumsfeier „10 Jahre Imker-Einsteiger“, wo auch der 15.000ste Teilnehmer an Imker-Basiskursen geehrte wurde. Ein buntes Programm mit zahlreichen Fachvorträgen zur Bienenwirtschaft und ein abschließender Festakt führten durch den Tag.

Von Schulpartner NÖN/BVZ. Update am 15. November 2018 (10:42)
Die Personen v. l.: Bürgermeisterin Michaela Walla, Imkerfacharbeiterin Valeria Voit, Imkerfacharbeiterin Anna Ressler, Imkermeisterin Yasmin Zwinz, Direktor a. D. Franz Fidler, Landimpulse-Geschäftsführer Georg Hagl, Fachlehrerin Martina Piribauer und Landtagsabgeordneter Hermann Hauer. Vorne v. l.: Leiter der Imkerschule Karl Stückler mit dem 15.000sten Imker-Neueinsteiger Patrick Almasi-Szabo.
Toni Zwinz

„Das Interesse an der Imkerei ist in den letzten Jahren so stark gestiegen, dass das Kursangebot der Imkerschule Warth nicht mehr ausreichte und an ihre Grenzen stieß. Daher wurde das Projekt ‚Imker-Neueinsteiger‘ gegründet, das gezielt Basisschulungen für Anfänger in der Imkerei durchführt“, betont Karl Stückler, Leiter der Imkerschule Warth.

„Inzwischen werden die Schulungen an elf Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich durchgeführt, weil das Interesse ungebrochen groß ist. Dabei wird intensiv mit lokalen Imkermeistern zusammengearbeitet, die im Unterricht eingesetzt werden“, erklären Imkermeisterin Yasmin Zwinz und Imkerfacharbeiterin Anna Ressler, die federführend die Kurse niederösterreichweit koordinieren.

Der Absolventenverband der NÖ Landwirtschaftschulen „Land-Impulse“ hat die Imker-Einsteigerkurse in Zusammenarbeit mit der Imkerschule Warth vor zehn Jahren aus der Taufe gehoben. Für Landimpulse-Geschäftsführer Georg Hagl ist das Projekt eine wahre Erfolgsgeschichte eines maßgeschneiderten Bildungsangebotes, das die Erhaltung einer intakten Natur im Fokus hat. Hagl gratulierte herzlich der 15.000sten Imker-Neueinsteiger Patrick Almasi-Szabo und würdigte die Bereitschaft zur Weiterbildung.

LR Teschl-Hofmeister: Imker sind unverzichtbare Partner der Landwirtschaft

Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gratulierte zum Jubiläum zehn Jahre Imker-Neueinsteiger: „Das Interesse an der naturverbundenen Arbeit mit den Bienen hat in den letzten Jahren stark zugenommen, was die Landwirtschaft insgesamt deutlich stärkt. Denn die Bienenvölker sorgen für eine flächendeckende Bestäubung der heimischen Kulturpflanzen und sind damit unverzichtbare Partner der Landwirtschaft und für eine intakte Natur“.

Bei den Imker-Einsteigerkursen steht die Vermittlung von Know-how über das Leben der Biene, das Arbeiten am Bienenvolk im Jahreskreis sowie Bienenkrankheiten auf dem Programm. Die Kurse können auch als eintägige Module gebucht werden. Die Imkerschule Warth fungiert dabei als Drehscheibe für die Koordinierung der Imkerkurse in Niederösterreich.

Anmeldung zu den Imker-Einsteigerkursen, E-Mail: imker@neueinsteiger.at ; Information unter www.lfs-warth.ac.at und www.landimpulse.at .

- Artikel von Jürgen Mück